Interview mit HELGA #gründertalk

Foodstarter unterstützt uns mit dieser Start-up-Innovationsplattform enorm und hilft uns, dem Kunden näher zu kommen.

Diese Woche beim #gründertalk stellen Renate, Ute und Anneliese von HELGA ihr gesundes, grünes Erfrischungsgetränk vor, und erzählen uns wobei FoodStarter sie am Meisten unterstützt.

Was glaubt ihr, macht euer Produkt so beliebt?
Zuerst ist es wohl die reduzierte Gestaltung und die grüne Flasche, die die Blicke an sich zieht. Die KundInnen denken sich wohl etwas in Richtung: "Aha, was ist denn das. Wieso heißt ein Getränk HELGA? Schön grün, hm, was ist denn das? War das nicht in 'Die Höhle der Löwen'?" Im zweiten Schritt folgt die positive Überraschung in Sachen Geschmack: "Wow, so gut schmecken Algen?!!!" oder: "Echt, da sollen Algen drin sein?"
Bei einem Blick auf die Nährwertangaben sammeln wir auch Pluspunkte: HELGA enthält nur 13 kcal pro 100 ml und eine Flasche deckt locker ein Viertel des Tagesbedarfs an Vitamin B12.

Wie seid ihr auf FoodStarter aufmerksam geworden und warum habt ihr euch zum Mitmachen entschieden?
Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Vertriebsmöglichkeiten und Foodstarter.edeka schien uns dieses Kriterium zu erfüllen. Die Hürde mitzumachen ist relativ gering und einen Versuch war es uns definitiv wert!

Worin seht ihr den größten Vorteil für euch von FoodStarter?
Wir haben ein sehr innovatives Produkt. Um den potentiellen Käufer anzusprechen und über die Besonderheiten des Produkts "Erfrischungsgetränk mit dem Superfood Alge" zu informieren, braucht es unterstützende Kommunikation bzw. verkaufsfördernde Maßnahmen. Foodstarter unterstützt uns mit dieser Start-up-Innovationsplattform enorm und hilft uns, dem Kunden näher zu kommen.

Gab es bereits Feedback von EDEKA Kaufleuten, und wenn ja, was habt ihr daraus gelernt?
Wir haben viele Proben verschickt und bereits einige neue Edeka Kunden gewinnen können. Wir freuen uns über Feedback, nur so kann man lernen!

Gibt es Features, die ihr euch zukünftig auf FoodStarter wünscht?
Ja, wenn die Proben verschickt sind, erhalten wir kein automatisches Feedback, ob das Produkt interessant oder uninteressant für die Kauffrau, den Kaufmann ist. Da wäre eine Art „Gefällt mir“ / „Gefällt mir nicht“ Bewertung sicherlich hilfreich.

Welche Ziele wollt ihr mit Helga (weiterhin) verfolgen?
HELGA soll zum Synonym für gut schmeckende, innovative Lebensmittel mit Algen werden.

Vielen Dank für das Interview liebes HELGA Team, und weiterhin viel Erfolg!

Helga_Produktbild1_Credit_DS-Produkte-Helga